Expertenmeinungen aus der Plattform

Wo sehen Sie in Ihrer Branche das größte Potenzial im Kontext Digitalisierung?

These des Monats

Wie werden digitale Technologien die Energiewelt von morgen beeinflussen? Unter dieser Leitfrage stimmen die Mitglieder der Plattform Digitale Energiewelt mit der „These des Monats“ regelmäßig über Trends und Potenziale der Digitalisierung ab. Die Ergebnisse aller Monate finden Sie hier.

Im April 2017 stand folgende Frage zur Abstimmung:

April 2017

Der Pflichteinbau von intelligenten Messsystemen stellt allein kein eigenständiges Geschäftsmodell dar. Vielmehr können sie mit Hilfe zusätzlicher Hardware Energieerzeugung, Speicherung und Verbrauch sicher vernetzen sowie netzdienlich steuern. Dadurch entsteht eine neue Eintrittspforte in die Welt der Mehrwertdienste. Welche der nachfolgenden Geschäftsmodelle haben Ihrer Ansicht nach in diesem Zusammenhang die größten Potenziale im Energie-Dienstleistungsmarkt? (Mehrfachauswahl möglich)

16.7%
23.3%
20%
16.7%
16.7%
6.7%

Stimmen gesamt: 30

Die zweite Phase der Energiewende gestalten

Die Digitalisierung wird in der zweiten Phase der Energiewende zunehmend ein systemisches Agieren außerhalb gesetzter Strukturen und bedarfsorientierte Lösungen von allen Beteiligten einfordern. Dazu braucht es Akteure, die sektorübergreifend denken und handeln. So können neue Geschäftsideen und marktfähige Produkte entwickelt  werden. Mehr zur Plattform.

Aktivitäten: Einladung zum Dialog

Die Plattform Digitale Energiewelt steht im kontinuierlichen Dialog mit führenden Entscheidern der Energiewende. Mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft sowie Fachexperten tauscht sich die Plattform regelmäßig aus, um die digitale Energiewelt in Deutschland weiter voran zu bringen.

Mehr zu Aktivitäten.

Pressemitteilung: Digitale Energiewelt: Disruptive Entwicklungen erfordern disruptives Denken

Die branchenübergreifende Wirtschaftsinitiative „Plattform Digitale Energiewelt“ ruft Politik und Wirtschaft in einem Thesenpapier dazu auf, die Chancen der Digitalisierung für Deutschland und die Energiewende besser zu nutzen und eine intensivere Debatte darüber zu führen. Entscheidend für Unternehmen sei es dabei, sektorübergreifende Kooperationen einzugehen, den Kunden in den Mittelpunkt zu stellen und passende Geschäftsmodelle zu entwickeln. Zur Pressemitteilung.