Aktivitäten

Die Plattform Digitale Energiewelt steht im kontinuierlichen Dialog mit führenden Entscheidern der Energiewende. Mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft sowie Fachexperten tauscht sich die Plattform regelmäßig aus, um die digitale Energiewelt in Deutschland weiter voran zu bringen. Auf eigenen und externen Veranstaltungen vertritt die Plattform ihre Positionen, hier eine Auswahl der wichtigsten Aktivitäten:

dena-Kongress 2017

Die Plattform Digitale Energiewelt wird sich beim diesjährigen dena-Kongress erneut mit einem Stand präsentieren. Wir freuen uns darauf, Ihnen die Arbeitsergebnisse der Plattform vor Ort vorzustellen und diese mit Ihnen zu diskutieren. Der Kongress findet am 20. und 21. November 2017 in Berlin statt.

Auf dem dena-Kongress treffen sich Hersteller, Dienstleister, Multiplikatoren, Wissenschaftler, Forscher und Start-up-Gründer aus den Bereichen Gebäude, Strom, Verkehr, Energieerzeugung, Speicherung, Vernetzung und Digitalisierung. Darüber hinaus nehmen regelmäßig Bundes- und Landespolitiker sowie Experten aus nachgeordneten Behörden, kommunalen Verwaltungen und Unternehmen sowie aus Energieagenturen und Verbänden teil.

Beim dena-Kongress wird konstruktiv und kritisch über die optimale Umsetzung der Energiewende diskutiert. Wie bauen wir aus den Sektoren Gebäude, Strom, Industrie und Verkehr ein funktionierendes integriertes Gesamtsystem – lebenswert, nachhaltig und mit Zukunft? Welche neuen Chancen, Risiken und Geschäfte ergeben sich daraus? Wie lautet die Agenda der Integrierten Energiewende? Über diese und weitere Fragen wird auf dem dena-Kongress diskutiert.

Alle Informationen zur Teilnahme finden Sie hier.

Das Programm können Sie hier einsehen.